Finnja Gerland mit Lisa Riecke, Anna Wippersteg mit Zofia Radzikowska,
Anna Kammann mit Rika Qorraj, Miriam Schulz mit Liza Hinkerode und
Joelle Schröder mit Maja Szafarczyk freuen sich über die erbrachten Leistungen

TGE-Sportakrobatinnen beim Mannschaftswettbewerb in Hattingen

Unsere Sportakrobatinnen machten sich gemeinsam mit ihrer Trainerin Luzie Schröder auf den Weg nach Hattingen um am Mannschaftswettkampf in der Nachwuchs- und Vollklasse teilzunehmen.

Joelle Schröder und Maja Szafarczyk eröffneten die Teilnahme für die TGE und gingen in der Nachwuchsklasse an den Start. Sie holten trotz eines kleinen Patzers, bei dem sie aber die Ruhe behielten und den Fehler schnell beseitigen konnten, die höchste Punktzahl für die TGE mit 20,520 Punkten.

Ebenfalls in der Nachwuchsklasse zeigten Anna Wippersteg und Zofia Radzikowska eine saubere Kürübung, wie sie es zuvor nicht geschafft hatten und erhielten hierfür 20,170 Punkte.

Anna Kammann und Rika Qorraj bekamen für ihre Darbietung 19,760 Punkte. Sie haben sich somit im Vergleich zum vorherigen Wettkampf um 1,0 Punkte verbessert und freuten sich über diese Leistung.

Zum Schluss traten Finnja Gerland und Lisa Riecke an und erlangten mit ihrer Vorführung trotz leichter Fehler 17,850 Punkte.

Ingesamt erhielt die Mannschaft der TGE-Sportakrobatinnen im Nachwuchs-Wettkampf 60,450 Punkte und landete somit auf dem 11. Platz von 13. Plätzen in der Gesamtwertung.

Miriam Schulz und Liza Hinkerode starteten nervös in die Vorführung für die Vollklasse-Mannschaft. Wegen einiger Fehler erhielten sie nur 16,910 Punkte. Da sie alleine in der höchsten Stufe der Vollklasse starteten kamen sie auf den 9. Platz und erhielten einen schönen Pokal.

Da unsere Sportlerinnen gegen eine starke Konkurrenz antreten mussten, freuten sie sich dennoch über die erzielte Punktzahl und die erreichten Plätze.