Herzsport

Gesundheit braucht Bewegung - auch nach einem Herzinfakt und anderen Herzerkrankungen. Herzsport ist
die Vorbeugung danach. In der ambulanten Sportgruppe können Betroffene mit einem gesundheitsorientierten Training wieder Schwung und Spaß in ihr Leben bringen. Herzsport wirkt stimmungsaufhellend und fördert eine gute soziale Integration. Dabei soll sich jeder so viel belasten, wie es sein Gesundheitszustand zuläßt. Aber Hochleistungssport ist hier fehl am Platz und Patienten sollten nicht eigenmächtig mit der Ertüchtigung beginnen. Es gilt das "okay" vom behandelden Arzt einzuholen und eine ärztliche Bescheinigung. In unserer Gruppe können sich die Sportler unter einem professionellen Trainer, ohne Leistungsdruck, zusammen mit anderen Betroffenen bei Gymnastik, Entspannung oder Ausdauertraining stabilisieren und das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit stärken.
Hier gibt es weitere Informationen:

  • Was mache ich nach meiner Reha- oder Anschluss-Heilbehandlung an meinem Wohnort ?
  • Wo kann ich Koronar / Herzsport machen?
  • Wann findet das statt?

Hier sind schon einmal die ersten Antworten auf einige Fragen:

Mit Hilfe der ärztlichen Verordnung ( Vordruck 56 ) oder mit einer Verordnung vom Rentenversicherungsträger kann man kostenlos am Reha Sport- Angebot der TGE Herzsportgruppe teilnehmen. Jeden Mittwoch (außer in den Schulferien NRW) trifft sich die Gruppe ab 18.00 Uhr in der Siegfried-Moning- Sporthalle ( Freiherr-vom-Stein Gymnasium Bünde )

Start des Übungsabendes ist, nach erfolgter Messung des Blutdrucks und ggf. des Blutzuckerspiegels, um 18.30 Uhr. Das Ende des Übungsabends ist gegen 20.15 Uhr.

Hier werden unter ärztlicher Aufsicht und unter fachlicher Anleitung spielerisch und mit viel Humor das Herz - Kreislaufsystem in Schwung und die Muskulatur in Bewegung gebracht. Gelenke mobilisieren, Ausdauer fördern und Koordination ggf. neu erlernen oder verbessern. Das Ganze geschieht natürlich unter Berücksichtigung des individuellen Leistungsvermögens. Das wird mit Hilfe von zwei Übungsleitern erreicht, die vom Behinderten-Sportbund NRW ausgebildet und qualifiziert sind.

Aber nicht nur Trainingseinheiten stehen auf dem Programm. Kleine Grillfeste, Spaziergänge, Tagesfahrten, Kegel- oder Bowlingabende, Minigolfspielen sowie ein kleines Herbstfest sind auch Bestandteil des Gruppenlebens.

Mittwoch, 18:30 - 20.15 Uhr Siegfried-Moning-Sporthalle
Leitung: Volker Glomb, Viktoria Gärtner und Luba Bender

Volker Glomb
Fachwart Reha-Sport
Abteilungsleiter Koronarsport
Viktoria Gärtner
Übungsleiterin Koronarsport

Unsere Aktivitäten